Diamantbestattungen in Berlin

Bei Diamantbestattungen wird ein Teil der Kremationsasche zu einem echten Diamanten veredelt. Eine individuelle Art des Gedenkens, die mit der immerwährenden Strahlkraft des Edelsteins die Erinnerungen an den geliebten Menschen bewahrt.

Das sind wir

SCHMIDT & CO. Bestattungen

Ihr Bestattungsunternehmen in Berlin 

So finden Sie uns

Gerichtstraße 34

13347 Berlin

So erreichen Sie uns

Mo.-Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

24-Stunden-Notdienst

Tel. +49 (0) 30 461 70 73

info(at)schmidt-bestattungen(dot)de

Rufen Sie Tag oder Nacht an

unter +49 (0) 304 61 70 73

Wir sind für Sie da.

Zum Kontakt

Was ist eine Diamantbestattung?

Im Vorfeld der Diamantbestattung findet eine Feuerbestattung statt. Bei dieser speziellen Beisetzungsform werden aus der Asche oder Haaren des Verstorbenen unter enormem Druck und bei hohen Temperaturen Erinnerungsdiamanten hergestellt. Diese können an einem besonderen Ort verwahrt oder als Schmuckstück getragen werden.

Wie sieht der Ablauf einer Diamantbestattung aus?

Beisetzung
Auch bei Diamantbestattungen gestaltet sich der Ablauf der Beisetzung zunächst in den üblichen Bahnen. Nach der vom Bestatter veranlassten Einäscherung wird die Aschekapsel vom Krematorium oder der beauftragten Bestattungsfirma in die Niederlande oder die Schweiz überführt, da Diamantbestattungen in Deutschland nicht durchgeführt werden dürfen. In der Regel wird nur ein kleiner Teil der Kremationsasche benötigt. Der übrige Teil kann wie üblich im Rahmen einer Urnenbeisetzung bestattet werden.


Trauerfeier
Die Urne wird dann auf einem Berliner Friedhof, FriedWald® oder RuheForst® oder im Rahmen einer Seebestattung beigesetzt. Die Beisetzung wird meist von einer Trauerfeier begleitet, die die Angehörigen auch selbst gestalten können. Sie entscheiden auch, ob die Feier vor der Einäscherung (am Sarg) oder nach der Kremierung (an der Urne) stattfinden soll.

 

Wie funktioniert die Diamantbestattung und wo kann man sie durchführen?

Verfahren
Für die Herstellung des Erinnerungsdiamanten werden mindestens 250 g Kremationsasche oder 5 g bis 10 g Haare benötigt. Bei der Laboranalyse wird zunächst ein chemischer „Fingerabdruck“ erstellt. Im Anschluss wird der enthaltene Kohlenstoff in einem besonderen Verfahren extrahiert und in Graphit umgewandelt. Unter Hochdruck und hohen Temperaturen „wächst“ der Diamant, was je nach Größe des Erinnerungsstückes einige Monate dauern kann.


Orte und Regeln
In Deutschland sind Diamantbestattungen nicht erlaubt. Die Bestattungsgesetze geben auch für die Asche die Beisetzung auf dem Friedhof vor. Für die Umwandlung der Asche in einen Diamanten überführen wir die Aschekapsel in die Schweiz. Dabei kooperieren wir mit der ALGORDANZA™ Erinnerungsdiamanten GmbH.  Der Anteil nicht verwendeter Asche kann in der Schweiz durch die ALGORDANZA™ auf ihrem eigenen Waldfriedhof PAX Montana bei Poschiavo beigesetzt werden. Gemäß der länderrechtlichen Bestimmungen für Diamantbestattungen sind Diamanten aus der Asche und den Haaren des Verstorbenen in Berlin erlaubt. In Brandenburg sind nur Diamanten aus Haaren möglich, da durch das dortige Bestattungsgesetz die Teilung der Totenasche – bei der die Asche ganz oder teilweise der Beisetzung entzogen wird – verboten ist. Wenn Sie eine Diamantbestattung wünschen, sollten sie dies bereits zu Lebzeiten verfügen.

Welche Arten von Erinnerungsdiamanten gibt es?

Der Erinnerungsdiamant wird aus Teilen der Asche oder Haaren hergestellt. Sobald der Diamant die gewünschte Größe erreicht hat und der Wachstumsprozess beendet ist, wird der Rohdiamant entnommen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Diamanten weiter zu veredeln und in die gewünschte Form zu bringen.

Rohdiamant

Im Verlauf der Pressung entsteht ein Rohdiamant mit bis zu 2 Karat. Bei der „Rohversion“ des Erinnerungsdiamanten werden nur die Facetten des Diamantkristalls poliert und zum Funkeln gebracht. Für eine einzigartige und unvergängliche Erinnerung – kein Edelstein gleicht dem anderen.

Familiendiamanten

Aus der Asche des Verstorbenen können bis zu vier Familiendiamanten gefertigt werden. Damit ist es mehreren Angehörigen und Freunden möglich, diese wertvolle Erinnerung an den geliebten Menschen bei sich zu tragen.

Erinnerungsdiamant mit besonderem Schliff

Experten schleifen die Erinnerungsdiamanten für Sie in Handarbeit als Brillant, Smaragd oder Asscher sowie im Princess-, Radiant- oder Herz-Schliff.

Diese Aufgaben übernehmen wir bei Diamantbestattungen für Sie:

Überführung

  • Transport und Überführung
  • Hygienische Versorgung
  • Ggf. kosmetische Behandlung

Beratung

  • Beratung zur Kremierung und Auswahl des Diamanten
  • Ablauf der Diamantbestattung
  • Durchführung im europäischen Ausland

Formalitäten

  • Erledigung amtlicher Formalitäten
  • Hilfe bei Behördengängen
  • Planung der Zeremonie an Bord

Kontakt

Sie haben sich für eine Diamantbestattung entschieden?

Als Ihr Bestatter in Berlin gestalten wir einen Abschied nach Ihren Wünschen. 
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Jetzt anrufen

Abschiednehmen

Den letzten Abschied eines geliebten Menschen gestalten wir mit einem hohen Maß an Individualität.

Häufige Fragen zur Diamantbestattung

Was sind die gesetzlichen Fristen für eine Feuerbestattung in Berlin? aufklappen zuklappen

Bei Einäscherungen in Berlin sind mindestens 48 Stunden einzuhalten. Die anschließende Beisetzung kann einige Tage bis Wochen nach der Kremierung stattfinden. Bis zum Tag der Urnenbeisetzung verstreichen normalerweise 10 bis 25 Tage.

Was kostet eine Diamantbestattung? aufklappen zuklappen

Diamantbestattungen sind grundsätzlich kostspieliger als viele andere Formen der Beisetzung. Es entstehen Kosten für die Einäscherung, die Überführung der Asche ins Ausland und die aufwendige und zeitintensive Herstellung des Erinnerungsdiamanten. Auch das Gewicht des Diamanten, die Qualität und gestalterischen Wünsche haben Einfluss auf den Preis. Hinzu kommen weitere Kosten und Gebühren, zum Beispiel für die Urnenbeisetzung.

Wie viel Karat hat ein Erinnerungsdiamant? aufklappen zuklappen

Das Gewicht eines Diamanten wird in Karat angegeben. Erinnerungsdiamanten können in der günstigeren Variante mit beispielsweise 0,25 Karat oder teurer mit über 1 Karat gefertigt werden. Das Diamantgewicht bestimmt auch die Dauer des Herstellungsprozesses und die Menge der benötigten Asche beziehungsweise Haare.

Welcher Schliff für den Diamanten? aufklappen zuklappen

Die beliebteste Form des Schliffes bei Erinnerungsdiamanten ist der Brillantschliff. Der Facettenschliff ist besonders brillant und entfacht das Feuer des Diamanten. Der Diamant wird damit zum Brillanten geadelt. Als weitere mögliche Schliffformen kommen der Smaragd- und Prinzessschliff infrage.

Was bedeutet Ruhefrist? aufklappen zuklappen

Die Ruhefrist benennt die Zeitspanne der Grabruhe, in der ein Grab weder aufgelöst noch neu vergeben werden darf. Diese Frist ist unbedingt einzuhalten. Bei Urnengräbern ruht die Grabstelle für 20 Jahre. Danach wird die Urne auf einem anonymen Grabfeld beigesetzt. Bei Wahlgräbern kann die Zeit bis zur Auflösung des Grabes von den Angehörigen verlängert werden.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Bestattung und Bestattungsvorsorge?

Wir beraten Sie gern! Wenn Sie z. B. mehr über Themen wie Bestattungsvorsorge, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsrecht erfahren möchten, sprechen Sie uns jederzeit gern an.

Jetzt anrufen

SCHMIDT & CO. Bestattungen in Berlin

Bei Diamantbestattungen und anderen Bestattungsformen steht SCHMIDT & CO. Bestattungen Ihnen vertrauensvoll zur Seite. Neben dem Transport und der Versorgung des Verstorbenen und der Organisation der Feuerbestattung mit Überführung der Asche ins Ausland unterstützen wir Sie bei der Ausrichtung der Trauerfeier. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Trauerrednern, Floristen und Musikern in Berlin bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, den Abschied individuell zu gestalten. Auch die Livestream-Übertragung der Feier, der Fahrservice zum Friedhof und kostenlose Vorträge zu Bestattungsthemen zählen zu unseren Services. Sprechen Sie uns gern dazu an!

Kontakt

Ihre Fragen sind bei uns in vertrauensvollen Händen. Wir stehen Ihnen bei.

Sie suchen einen Bestatter in Berlin und Umgebung? Wenden Sie sich mit Ihren Fragen gern an uns. Gemeinsam gestalten wir einen Abschied nach Ihren persönlichen Wünschen. 
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Telefon: +49 (0) 304 61 70 73

(0) 30 461 70 73 Nachricht schreiben